Von Horror bis Waschanlage Das Netz lästert über Melania Trumps blutige Weihnachtsdeko

Melania Trump hat sich für knallrote Weihnachtsbäume entschieden - und damit für eine Menge Spott im Netz gesorgt Foto: imago/UPI Photo

First Lady Melania Trump hat die diesjährige Weihnachtsdeko im Weißen Haus präsentiert - das Highlight sind blutrote Weihnachtsbäume. Ein gefundenes Fressen auf Twitter.

Wer spektakuläre Weihnachtsdekoration sucht, wird im Weißen Haus fündig. First Lady Melania Trump (48) hat der Öffentlichkeit nun einen kleinen Einblick in ihre diesjährige Auswahl gewährt - und das Internet mit ihren knallroten Tannenbäumen belustigt, schockiert und irritiert. Vor allem auf Twitter bieten die 29 Bäume im Grand Foyer und in der Cross Hall viel Zündstoff.

Dekoriert wurde das Weiße Haus 2018 unter dem Motto "American Treasures" (auf Deutsch: Amerikanisches Kleinod) - damit soll laut der Pressemitteilung auf "thewhitehouse.gov" an das einzigartige Erbe des Landes erinnert werden. Laut der Erklärung versinnbildlichen das Grand Foyer und die Cross Hall das Herz Amerikas, das innerhalb des Präsidentenwohnsitz den Mittelpunkt einnimmt und deswegen mit 29 Bäumen geschmückt ist, von den 14.000 rote Ornamente hängen. Diese wiederrum sollen die roten Streifen der amerikanischen Flagge versinnbildlichen. "Es ist ein Symbol für Mut und Tapferkeit", heißt es weiter.

Von der Waschanlage bis zum Blutvergießen

Doch die Twitter-User haben andere Assoziationen. Den einen erinnern die rot geschmückten Weihnachsbäume an eine gigantische Autowasch-Anlage, den anderen an ein grausames Blutvergießen: "Ich denke, das ist cool, aber weiß irgendjemand, wo ich das Blut der Unschuldigen herbekomme, um meine Weihnachtsbäume anzumalen?"

"A Handmaid's Tale" und Horror-Inspiration

Serien-Fans haben außerdem direkt Bilder aus "A Handmaid's Tale" vor Augen - wie ein anderer Twitter-Post zeigt. Horrorfilm-Liebhaber denken mithilfe von Bilder-Collagen eher an eine gruselige Szene aus "The Shining".

"Sesamstraße" lässt grüßen

Doch nicht nur die Grusel-Vertreter kommen auf ihre Kosten: Auch ein Twitter-Post, in dem die roten Bäume die Gesichter einer "Sesamstraßen"-Figur tragen, ist vertreten. Das Meme mit Melania Trumps blutroten Weihnachtsbäumen bietet offenbar jede Art von Inspiration.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading