Volksbegehren gegen Studiengebühren Piratenpartei sammelt 1500 Unterschriften

1.500 Unterschriften sollen laut Piratenpartei bereits zusammengekommen sein. 25.000 werden für ein Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren benötigt. (Archivbild) Foto: dpa

Etwa 1.500 Menschen in Bayern haben bislang den Antrag der Piratenpartei auf ein Volksbegehren gegen Studiengebühren unterstützt.

 

München - Etwa 500 seien bereits in der Parteizentrale eingetroffen, rund 1.000 seien auf dem Weg dorthin, sagte Parteisprecher Aleks Lessmann in München. Am vergangenen Wochenende seien allein in Würzburg etwa 220 Unterschriften gesammelt worden.

Die starke Resonanz zeuge davon, dass die Menschen in Bayern die Gebühren für unsozial hielten, sagte Lessmann. Noch in diesem Jahr will die Piratenpartei die für das Volksbegehren nötigen 25.000 Unterschriften beisammen haben.

 

4 Kommentare