Völlig verwahrlost und zugemüllt Wie im Horror-Film: Tochter lebt Jahrzehnte mit Leiche der Mutter

Grusel-Fund in der Ukraine! Diese Leiche fanden Ermittler in der Wohnung einer verwahrlosten 77-Jährigen. Warnung: Die folgenden Bilder sind nichts für schwache Nerven. Foto: Youtube.com/Заводський ВП ГУНП в Миколаївській області

Einen grausamen Fund machten ukrainische Polizisten in einer völlig zugemüllten Wohnung in der ukrainiaschen Stadt Mykolajiw. Eine Rentnerin lebte offenbar über Jahre neben der Leiche ihrer Mutter. Die Bilder sind nichts für schwache Nerven.

Mykolajiw - Es sind Bilder, die man sonst nur aus Horror-Filmen kennt.

In der ukrainischen Hafenstadt Mykolajiw hat eine vereinsamte und verwahrloste Rentnerin der Polizei zufolge über Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, neben ihrer toten Mutter gelebt.

Nach Hinweisen von Nachbarn fand die Polizei die 77-Jährige in ihrer völlig verschmutzten und zugemüllten Wohnung, teilte die Behörde am Dienstag mit. Die Behörden seien eingeschaltet worden, weil die kinderlose Frau jeglichen Kontakt zu Nachbarn verweigert habe. Gas, Wasser und Strom seien wegen Schulden bereits vor einiger Zeit abgestellt worden.

Leiche liegt in völlig zugemüllten Räumen

In einem der Räume fanden die Beamten die mumifizierte Leiche der Mutter. Die Todesumstände werden noch untersucht, hieß es. Die ukrainische Polizei hat ein schockierendes Video veröffentlicht, das den Fundort der Mumie zeigt. Neben Stapeln von alten Zeitungen, Bergen voll Mülltüten und massenweise anderem Unrat sind auch Flaschen zu sehen, deren Inhalt man besser nicht kennen möchte.

Laut Medienberichten soll die Mutter bereits zwischen zehn und 30 Jahren tot sein. Die mumifizierte Leiche war in ein weißes Kleid gehüllt und trug blaue Schuhe mit grünen Socken. Rund um das Bett befanden sich religiöse Devotionalien.

Auch die Tochter soll sich in verheerendem Zustand befunden haben und selbst kaum noch bewegungsfähig gewesen sein. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading