Viktualienmarkt Traditionelles Maibaum-Aufstellen im Livestream

, aktualisiert am 01.05.2017 - 11:59 Uhr
Der ehemals gestohlene Maibaum des Viktualienmarkts wurde am Montagmorgen gegen 3 Uhr zurück nach München gebracht. Foto: Gaulke

Der gestohlene Maibaum ist zurück in München: Mitten in der Nacht wurde das Wahrzeichen zurück zum Viktualienmarkt transportiert. Dort wird er am Mittag feierlich aufgestellt.

 

München - Er ist wieder da: Der gestohlene Maibaum des Viktualienmarkts wurde sicher dort hingebracht, wo er hingehört. Begleitet von der Polizei und der Feuerwehr aus Hohendilching war der Maibaum in der Nacht von Sonntag auf Montag unterwegs.

Dort wird er um 12 Uhr von Oberbürgermeister Dieter Reiter und dem Münchner Kindl aufgestellt. Im Anschluss an die Zeremonie findet ein Maibaumfest statt. Gestohlen wurde das Prachtstück nach bayrischer Tradition von den Burschenvereinen Ismaning, Neufinsing und Unterföhring.

Gesponsert wird der Baum seit vielen Jahren von den Münchner Brauereien.

 

0 Kommentare