Viertelfinale Del Bosque: „Kein Team ist unschlagbar, auch Spanien nicht“

Der Titelverteidiger schlägt bescheidenere Töne an: Spaniens Fußball-Nationaltrainer Vicente del Bosque hat am Tag nach dem 1:0-Sieg gegen Kroatien und dem damit verbundenen Viertelfinaleinzug bei der Europameisterschaft zugegeben, Zweifel am Weiterkommen gehabt zu haben.

 

Gnewin - „Während des Spiels war ich zwischenzeitlich pessimistisch“, sagte del Bosque auf der Pressekonferenz Spaniens am Dienstag. Auch Mittelfeldspieler Andres Iniesta räumte mit Blick auf den am Ende glücklichen Sieg gegen Kroatien (1:0) ein: „Wir hatten Momente der Dominanz und Momente der Unsicherheit.“

Del Bosque betonte, dass keine Mannschaft unschlagbar sei, „auch Spanien nicht.“ Der 61-Jährige hat zudem festgestellt, dass seine Mannschaft zurzeit „nicht übermäßig selbstbewusst“ sei. Dennoch sei er vom Stil und dem Können seiner Spieler überzeugt. „Die Gruppenphase ist extrem schwer. Russland ist rausgeflogen, Deutschland stand kurz davor“, betonte del Bosque.

„Jeder will den Weltmeister schlagen. Daher ist es schwierig, den Erfolg von 2008 zu wiederholen“, fügte Iniesta hinzu.

 

0 Kommentare