Vier Jugendliche verhaftet Zigarettenautomat mit Hammer aufgebrochen

Mit einem Hammer haben vier Jugendliche einen Zigarettenautomaten bearbeitet. (Symbolfoto) Foto: dpa

Als ein Mann aus seinem Fenster beobachtet, wie sich vier Jugendliche mit einem Hammer an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machen, ruft er die Polizei.

 

Ramersdorf - Vergangenen Montag konnte die Polizei vier Jugendliche festnehmen, die sich an einem Zigarettenautomaten in der Triester Straße zu schaffen gemacht hatten.

Was war passiert? Als ein Anwohner gegen 22.30 Uhr aus seinem Fenster schaute, bemerkte er zwei Jungen und zwei Mädchen, die gerade dabei waren, mit einem Hammer einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Der Mann verständigte umgehend die Polizei.

Als die Beamten kurze Zeit später in der Triester Straße eintrafen, konnten sie die vier 19-Jährigen unweit des Automaten, der an der Wand eines Supermarktes angebracht ist, festnehmen. Auch die Tatwaffe konnte noch vor Ort sichergestellt werden.

Zwei der Täter singen

In der Vernehmung dann versagten wohl zwei der Beschuldigten die Nerven: Sie legten ein Geständnis ab und belasteten dabei auch ihre Freunde.

Da sie alle über einen festen Wohnsitz verfügen, wurden sie nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 250 Euro.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading