Video mit "Die Dorfrocker": Micaela Schäfer: Nackt-Dreh in der Kirche sorgt für Ärger

Damit sind sie wohl zu weit gegangen: Bei einem Video-Dreh in einem kleinen Dorf gab es Ärger für "Die Dorfrocker". Der Grund: eine zu leicht bekleidete Micaela Schäfer in der Kirche.

Fabrikschleichach – Micaela Schäfer und "Die Dorfrocker" ("Roll den Roten Teppich aus") haben in einem kleinen bayerischen Dorf für einen Eklat gesorgt: Für den Dreh zum neuen Musikvideo der Band, "Freibierotto", in dem das Model als Gaststar auftritt, ging es laut "Bild" nicht nur auf die Weide und ins Heu, sondern auch in die Dorfkirche des Örtchens Fabrikschleichach.

Dort wurden offenbar auch Aufnahmen gemacht, die den Gläubigen rundherum gar nicht passten: "Ich sagte zu einem Herrn: 'Was wollt Ihr denn? Wir bedecken doch sogar den Busen von Micaela, ich habe meine Hände drauf'", zitiert "Bild" Dorfrocker Markus. Der zuständige Pfarrer war laut dem Blatt nicht vor Ort, findet die Geschichte aber "sehr befremdlich". Er wolle sich jetzt mit dem Bischof in Würzburg besprechen, sagte er der Zeitung. Die Band will die Aufnahmen aus der Kirche laut dem Bericht allerdings doch nicht für das Video verwenden.

 

2 Kommentare