Auch Zverev weiter Tennis: Lisicki im Viertelfinale von Washington

, aktualisiert am 04.08.2017 - 09:04 Uhr
Sieht wieder Land: Sabine Lisicki. Foto: dpa

Die frühere Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in der US-Hauptstadt Washington den Sprung ins Viertelfinale geschafft. 

 

Washington - Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Washington als dritte deutsche Tennis-Spielerin das Viertelfinale erreicht.

Die Berlinerin siegte am späten Donnerstagabend (Ortszeit) gegen die Weißrussin Aryna Sabalenka in 1:42 Stunden mit 4:6, 6:3, 6:3. In der Runde der letzten Acht trifft Lisicki auf die Französin Oceane Dodin.

Zuvor waren bereits Andrea Petkovic (6:2, 4:6, 6:0 gegen Eugenie Bouchard) und Julia Görges (3:6, 6:3, 7:6/11:9 gegen Monica Niculescu) ins Viertelfinale eingezogen.

Bei den Herren schaffte Alexander Zverev den Sprung ins Viertelfinale. Der Weltranglisten-Achte gewann in der Nacht zum Freitag (Ortszeit) gegen Tennys Sandgren aus den USA mit 7:5, 7:5.

Nach 1:25 Stunden verwandelte der Hamburger den Matchball gegen den Weltranglisten-106. In der Runde der letzten Acht bei dem mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Turnier trifft der 20-Jährige auf den an Nummer vier gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow.

Die Zverev-Partie hatte nach mehreren Regenunterbrechungen erst nach Mitternacht begonnen.

Unterdessen ist der an Nummer eins gesetzte Österreicher Dominic Thiem gegen den Südafrikaner Kevin Anderson ausgeschieden. Der Weltranglisten-45. gewann in 2:47 Stunden mit 6:3, 6:7 (6:8), 7:6 (9:7). Überraschend hat auch der Inder Yuki Bhambri das Viertelfinale erreicht. Die Nummer 200 der Welt gewann gegen Guido Pella (Argentinien) 6:7 (5:7), 6:3, 6:1.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading