Vertrag mit Constantin verlängert Elyas M'Barek dreht drei neue Filme bis 2017

Es wird bis 2017 viel Elyas M'Barek auf der Kinoleinwand zu sehen geben. Der Schauspieler hat seinen Vertrag mit Constantin Film verlängert und dreht drei weitere Filme. Auch Regisseur Bora Dagtekin bleibt der Produktionsfirma treu.

 

München - "Fack ju Göhte" und "Fack ju Göhte 2" zählen zu den erfolgreichsten deutschen Kinofilmen aller Zeiten. Das Traum-Duo aus Regisseur Bora Dagtekin (37, "Türkisch für Anfänger") und Hauptdarsteller Elyas M'Barek (33) kann auch weiterhin die Kinogänger begeistern: Sie haben ihre Zusammenarbeit mit Constantin Film, der Produktionsfirma der beiden Filme, verlängert.

Schauspieler M'Barek wird bis 2017 mindestens drei weitere Filme drehen. Der Vertrag beinhaltet die gemeinsame Stoffsuche und Entwicklung erstklassiger Spielfilme, so das Unternehmen. Bora Dagtekin hat sich auf die gemeinsame Entwicklung und Produktion von zwei bis drei Spielfilmen verständigt. "Constantin Film ist das beste berufliche Zuhause, das man sich als Filmemacher wünschen kann. Ich freue mich auf neue Kinoprojekte mit Martin Moszkowicz, Torsten Koch, Lena Schömann und Elyas M'Barek", so Dagtekin.

Constantin Film arbeitet seit 2009 mit dem Regisseur zusammen. Sein Regiedebüt "Türkisch für Anfänger - Der Kinofilm" lockte 2,5 Millionen Besucher in die Kinosäle. Elyas M'Barek wiederum war noch in etlichen weiteren Produktionen von Constantin Film zu sehen, wie "Männerhort", "Die Welle" und "Mädchen, Mädchen".

 

0 Kommentare