"Verstehen Sie Spaß?" Schlagerstar als Lockvogel: Helene Fischer wird zur Pizzabäckerin

Am Samstagabend heißt es ein letztes Mal in diesem Jahr "Verstehen Sie Spaß?". Guido Cantz begrüßt in seiner Show wieder zahlreiche prominente Gäste. Darunter auch Schlagerstar Helene Fischer. Und die sorgt nicht nur für Weihnachtsstimmung, sondern auch für reichlich Verwirrung.

Moderator Guido Cantz (45) lädt ein letztes Mal in diesem Jahr in seine Show "Verstehen Sie Spaß?" ein. In der vorweihnachtlichen Ausgabe, die am heutigen Samstagabend um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird, dürfen sich die Zuschauer wieder auf zahlreiche unterhaltsame Videos und prominente Gäste wie Ross Antony (42), Michael Kessler (49), Michael Mittermeier (50) sowie die "Rote Rosen"-Stars Cheryl Shepard (50) und Anja Franke (52) freuen. Allen voran sorgt jedoch vor allem eine für festliche Stimmung: Schlager-Queen Helene Fischer (32).

Helene Fischer als unkonventionelle Pizzabäckerin

Die 32-Jährige präsentiert in der Show gemeinsam mit dem Chor und Orchester der Bayerischen Philharmonie zwei Lieder aus ihrem Album "Weihnachten", darunter einer der acht Bonus-Tracks aus der neuen Deluxe-Version, die sie am 18. November veröffentlicht hat. Doch nicht nur das: Die Sängerin nimmt außerdem selbst als Lockvogel Leute aufs Korn. Als Pizzabäckerin mit eher unkonventionellen Methoden und sozusagen als ihre eigene Doppelgängerin sorgt sie bei den Kunden für reichlich Verwirrung - und nimmt sich dabei auch selbst auf den Arm: "Schlagerstars heißen doch so, weil sie alle einen Schlag haben."

Helene Fischer ist übrigens kein Neuling in der Unterhaltungsshow. In kurzen Clips wird die amüsante "Verstehen Sie Spaß?"-Laufbahn des Schlagerstars gezeigt. Auch sie selbst wurde schon ordentlich reingelegt. Etwa als ihr bei einem Auftritt erst die Technik versagte und dann mehrfach ein Verehrer mit Blumen auf der Bühne stand oder als sie nicht zu ihrer eigenen Probe gelassen wurde, weil sie sich nicht ausweisen konnte. Aber auch die Rolle des Lockvogels ist ihr nicht neu: Als Joggerin gingen ihr beispielsweise ihre Personaltrainer gehörig ins Netz.

Diese Preisverleihung ist Ross Antony "zu hoch"

Doch auch die anderen Prominenten sind nicht untätig. Michael Kessler gibt einen knallharten und leicht psychotischen Bademeister, der drei Mädchen bei einem nächtlichen Ausflug ins Freibad erwischt und daraufhin harte Maßnahmen ergreift. Für Lacher sorgt auch Ross Antony, der bei einer vermeintlichen Preisverleihung ordentlich einstecken muss. Nicht nur, dass er als absoluter Pünktlichkeitsfanatiker zu spät zum Termin kommt - nein, er wird auch noch mit seiner Höhenangst konfrontiert.

Guido Cantz dagegen begibt sich als Lockvogel ans Set der ARD-Serie "Rote Rosen" und sorgt als Chaos-Kellner für strapazierte Nerven bei den ahnungslosen Darstellerinnen Cheryl Shepard und Anja Franke. Weitere Auftritte gibt es von Comedian Michael Mittermeier und dem Artisten-Duo "die Maiers". Aufgezeichnet wurde die Show übrigens bereits am 26. Oktober in München.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null