Verstärkung im Mittelfeld? FC Bayern soll England-Juwel Dele Alli beobachten

England-Juwel Dele Alli steht unter Beobachtung des FC Bayern. Foto: dpa

Der FC Bayern beobachtet offenbar das englische Mittelfeldjuwel Dele Alli. Doch eine Verpflichtung des 20-Jährige käme den Rekordmeister teuer zu stehen.

 

München - Das üppig besetzte zentrale Mittelfeld des FC Bayern könnte im Sommer nochmals aufgewertet werden.

Einem Bericht der englischen Zeitung The Times zufolge, soll der FC Bayern am englischen Nationalspieler Dele Alli von den Tottenham Hotspur interessiert sein. Demnach beobachten die Bayern-Verantwortlichen das 20 Jahre alte Ausnahmetalent und wollen Alli im Sommer nach München lotsen.

Der englische Nationalspieler hat in der bisherigen Saison in 22 Einsätzen bereits elf Treffer erzielt und drei weitere vorbereitet. Laut transfermarkt.de liegt sein aktueller Marktwert bei 20 Millionen Euro.

Spurs fordern wohl Mega-Ablöse

Problematisch für den FC Bayern ist allerdings die Tatsache, dass Alli erst im September des vergangenen Jahres seinen Vertrag bis 2022 verlängerte. Außerdem gilt Daniel Levy, der Boss der Tottenham Hotspur, als knallharter Verhandlungspartner. Dem Bericht zufolge würde Levy laut Times in einer ersten Verhandlungsrunde wohl auf eine Ablöse von 98 Millionen Euro für Alli pochen.

Doch mit seiner außergewöhnlichen Kombination aus Dribbling und Geschwindigkeit würde der Engländer den luxuriösen Bayern-Kader zweifelsohne nochmal besser machen. Außerdem könnte im Sommer das Karriereende von Xabi Alonso nahen. Auch die Verletzungsanfälligkeit von Thiago und Arturo Vidal würde eine Ergänzung mit Dele Alli sinnvoll erscheinen lassen.

Fraglich ist allerdings, ob die Bayern-Bosse tatsächlich bereit sind in neue Sphären, was Transfersummen angeht, vorzustoßen. Mit einem Wechsel zum FC Bayern würde der ohnehin große Druck auf Allis Schultern noch weiter steigen. Denn in München werden, im Gegensatz zu den Spurs, in jedem Jahr Titel erwartet.

Ein weiteres Problem beim Buhlen um das England-Juwel ist auch die hochkarätige Konkurrenz. So soll auch Real Madrid ein Auge auf den 20-Jährigen geworfen haben.

 

4 Kommentare