"Verrückte Zeiten" Michael Douglas: "Angela Merkel hat etwas Beruhigendes"

Michael Douglas findet, dass Angela Merkel etwas Beruhigendes hat Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Die USA haben mit Präsident Donald Trump ihre ganz eigenen Probleme. Dennoch scheint auch Deutschlands Politik das Interesse von Michael Douglas geweckt zu haben.

Michael Douglas (73) hat sich im Interview mit dem "ZEITmagazin MANN" über Bundeskanzlerin Angela Merkel (64) geäußert. Offenbar interessiert sich der US-Schauspieler sowohl für die politische Lage in Deutschland als auch für Europa. "Ich habe ihre komplizierten Koalitionsverhandlungen verfolgt, ihre Probleme mit der Flüchtlingssituation in Deutschland und in der gesamten EU", so der Hollywood-Star.

"Ich beobachte ihre Schwierigkeiten, aber wissen Sie, was? Ich vertraue ihr, auch wegen ihrer Erfahrung - in diesen verrückten Zeiten hat sie etwas Beruhigendes."

Auch über US-Präsident Donald Trump (72) spricht Douglas in dem Interview und äußert sich besorgt über die Zukunft der USA. "Der muslim ban, die Angriffe auf das Recht auf Abtreibung, ich habe das Gefühl, dass alle Errungenschaften der freien westlichen Welt, in der ich aufgewachsen bin, derzeit attackiert werden."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null