Verlierer des Tages Tom Hanks hat nicht nur Fans

Das Ehepaar Rita Wilson und Tom Hanks bei der Premiere von "Saving Mr. Banks" Foto: Richard Shotwell/Invision/AP

Schauspieler Tom Hanks (57, "Cloud Atlas") schlüpft für seinen neuen Film "Saving Mr. Banks" in die Rolle des legendären Produzenten Walt Disney. In dem Hollywood-Streifen geht es um die Geschichte der "Mary Poppins"-Bücher und wie daraus am Ende ein Musical wurde.

 

Los Angeles - Die Autorin der Bücher über ein Kindermädchen mit magischen Kräften, die 1996 verstorbene Australierin P. L. Travers, wäre laut Hanks wohl nicht zufrieden gewesen mit dem Film. Dem Kino-Portal "Moviefone" erzählte Hanks: "Sie hätte ihn wahrscheinlich total gehasst."

Auch zwischen der Autorin und dem Produzenten der Verfilmung Disney gab es damals Unstimmigkeiten. So fand sie unter anderem die Musik der Sherman-Brüder unpassend und das Kindermädchen wurde für ihren Geschmack auch nicht streng genug dargestellt.

 

0 Kommentare