Verlierer des Tages Sienna Miller lästert über Twitter und Co.

Sienna Miller bei der Premiere des Films "Foxcatcher" auf dem London Film Festival Foto: Joel Ryan/Invision/AP

In einem Interview mit der US-Zeitschrift "Vogue" hat sich Schauspielerin Sienna Miller (32,"Foxcatcher") als Gegnerin der sozialen Netzwerke geoutet. Bei Instagram war sie nicht mal fünf Tage angemeldet, als sie schon das Gefühl hatte, danach süchtig zu sein. Vor allem mit der ständig wachsenden Follower-Zahl tat sie sich schwer. "Letztendlich macht es dich unglaublich einsam [...] bei diesem Level an Öffentlichkeit..."

 

Miller weiß, wovon sie redet. Schließlich wurde sie während ihrer Beziehung zu Schauspieler Jude Law (41,"Side Effects") regelrecht von der Öffentlichkeit verfolgt. Aber auch an Twitter ließ sie kein gutes Haar und kritisierte: "Ich finde das Wort 'tweeten' sehr merkwürdig. Es klingt nach Babysprache."

 

0 Kommentare