Verlierer des Tages Rauch-Eklat um Leonardo DiCaprio

Damit hat Leonardo DiCaprio nicht gerechnet: Weil er bei den SAG Awards mit einer E-Zigarette gesehen wurde, droht dem Schauspieler jetzt ein Nachspiel.

 

Leonardo DiCaprio (41, "The Revenant") hat den Ärger der "American Lung Association" auf sich gezogen. Der Schauspieler wurde bei den SAG Awards mit einer E-Zigarette abgelichtet. In einem Tweet spiele die gemeinnützige Organisation auf DiCaprio an, so die "DailyMail". "Hat da etwa jemand E-Zigarette während der SAG Awards am vergangenen Samstagabend geraucht?" lautet der Tweet der "American Lung Association". Die Organisation setzt sich für die Prävention und Aufklärung von Lungenkrankheiten ein. Auch von E-Zigaretten könne ein Gesundheitsrisiko sowie die Gefahr einer Krebserkrankung ausgehen, heißt es von Seiten der Non-Profit-Organisation in einem an den Tweet angehängten Link.

In Los Angeles ist das Rauchen von E-Zigaretten in Restaurants und Bars verboten. Nicht jedoch in Theatern. Das Shrine Auditorium, in dem die Preisverleihung der SAG Awards stattfand, zählt als Theater, so dass Leonardo DiCaprio keine rechtlichen Schritte zu befürchten hat. Dennoch sei das Verhalten des Schauspielers "zutiefst beunruhigend", so die "American Lung Association".

 

 

5 Kommentare