Verlierer des Tages "Mondsüchtig": Nicolas Cage war nicht überzeugend genug

Nicolas Cage konnte bei Schauspielcastings nicht immer punkten.

 

Nicolas Cage (53, "Con Air") soll beim Casting für den Film "Mondsüchtig" 1987 die Filmemacher anscheinend ganz und gar nicht von sich überzeugt haben. Das erzählte Cher (70, "If I Could Turn Back Time") in der US-Talkshow "The Talk". "Ich habe mit ihm die Probeaufnahmen gemacht und sie wollten ihn anscheinend nicht", so Cher.

Letztlich hatte alles aber doch noch ein gutes Ende genommen. Cher schaffte es nämlich, die Filmemacher von Cage zu überzeugen. "Ich sagte: 'Okay, dann kriegt ihr mich eben auch nicht'". Cage habe es der Sängerin in seinem Film "Peggy Sue hat geheiratet" (1986) offensichtlich angetan. "Ich dachte einfach nur: 'Das ist der Kerl!' Er war ein bisschen verrückt, aber super", erzählte sie. Und die Chemie stimmte auch vor den Kameras: Die Zwei spielten in dem Film "Mondsüchtig" ein Liebespaar.

 

1 Kommentar