Verlierer des Tages Leonardo DiCaprio: Schlechte Maskerade

Leonardo DiCaprio wollte auf dem Coachella unerkannt bleiben Foto: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Coachella ist das Musik-Festival der Reichen und Schönen. Neben halb Hollywood ist auch zahlreiche weitere Prominenz aus der ganzen Welt anwesend - sogar Leonardo DiCaprio (44, "The Revenant"), der sich allerdings auch in diesem Jahr wieder ganz inkognito geben wollte. Natürlich wurde der Oscar-Preisträger, der sich mit einer schwarzen Sonnenbrille, Drei-Tage-Bart und tief ins Gesicht gezogener Kapuze maskieren wollte, sofort erkannt. Videos, die unter anderem das Klatsch-Portal "TMZ" veröffentlichte, zeigen DiCaprio deutlich erkennbar.

 

Eigentlich völlig unnötig, da er sich auch einfach so ins Getümmel werfen könnte. Immerhin ist er neben Stars wie Paris Hilton (38) oder Cuba Gooding Jr. (51) gesichtet worden, die sich nicht vermummten und auch sofort von jedem erkannt wurden. Übrigens: DiCaprio tauchte in Begleitung einer jungen Dame auf, die ihn ständig gestreichelt haben soll. Deren Identität ist allerdings bislang noch unklar. US-Medien spekulierten aber, dass es sich wohl um Camila Morrone (21) gehandelt habe, von der man eigentlich vermutet hatte, dass sie schon wieder seine Ex-Freundin sei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading