Verlierer des Tages Kendall Jenners Hund beißt ein Kind

Modeln kann Kendall Jenner, aber Hunde erziehen? Foto: Andrea Raffin / Shutterstock.com

Da muss US-Model Kendall Jenner (22, "Keeping Up with the Kardashians") wohl mit Konsequenzen rechnen. Am Sonntagvormittag soll ihr Dobermann ein Mädchen in einem Restaurant in Los Angeles gebissen haben. Doch statt sich darum zu kümmern, sollen die 22-Jährige und ihr Freund Ben Simmons (22) einfach verschwunden sein. Laut dem Promiportal "TMZ" wurde daraufhin die Polizei gerufen.

Jenner und Simmons waren demnach neben dem Mädchen und seiner Mutter beim Frühstück auf der Terrasse gesessen. Nachdem der Hund nach der Kleinen geschnappt hatte, waren Mutter und Tochter in das Restaurant gegangen, um sie zu versorgen. Als Jenner anschließend damit konfrontiert werden sollte, war sie weg. Es soll zwar zu keiner schlimmen Verletzung gekommen sein, die Polizei übergab den Fall dennoch der Tierschutzbehörde, denn der Hund soll zwar angeleint gewesen sein, aber keinen Maulkorb getragen haben. Bisher hat sich das Model noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null