Verlierer des Tages John Stamos ließ sich eine Rolle ausreden

John Stamos ließ sich von einer Ex-Freundin in seine Karriere reinreden Foto: Rich Fury/Invision/AP

Wegen seiner damaligen Freundin lehnte "Full House"-Star John Stamos (52) ein Rollenangebot in der Erfolgsserie "Nip/Tuck. Der Grund: Ihr war das Drehbuch zu frauenverachtend.

 

Seit den Achtzigerjahren kennt und liebt die TV-Welt John Stamos. Bekannt geworden durch seine Rolle als Onkel Jesse in "Full House", konnte er durch "Emergency Room" seinen Bekanntheitsgrad noch weiter steigern. Doch wie er nun in einem Interview mit "Details.com" verriet, wurde ihm von Regisseur Ryan Murphy (49, "Glee") sogar extra eine Rolle in der Erfolgsserie "Nip/Tuck" auf den Leib geschrieben.

Doch wegen seiner damaligen Freundin, wurde daraus doch nichts. "Die Person mit der ich zusammen war hat das Skript gelesen und es als zu frauenverachtend empfunden", so Stamos. "Heute bin ich nicht mehr mit ihr zusammen." Scheint, als würde er nicht nur die Rollen-Absage bereuen...

 

 

0 Kommentare