Verlierer des Tages Jackie Hoffman: schlechte Verliererin

Schauspielerin Jackie Hoffman entpuppt bei den der Emmy Awards als äußerst schlechte Verliererin.

 

Wer bekommt die heiß ersehnte goldene Figur... Es sind die aufregendsten Momente der Emmy Awards, das Publikum ist still, die Nominierten starren angespannt auf den Laudator, bis endlich der Name des Gewinners fällt. Dieser freut sich entsprechend, der Rest klatscht respektvoll. So läuft die Preisverleihung normalerweise ab. Die Schauspielerin Jackie Hoffman (56, "Der letzte Gentleman") entpuppte sich an diesem denkwürdigen Abend allerdings als äußerst schlechte Verliererin.

Hoffman war in der Kategorie 'Hervorragende Nebenrolle' für ihr bemerkenswertes Schauspiel in der amerikanischen Fernsehserie "Feud" nominiert. Allerdings musste sie sich gegen Laura Dern (50) aus der Erfolgsserie "Little Big Lies" geschlagen geben. Statt fairem Applaus fluchte die 56-Jährige aber laut in die Kameras: "Verdammt, verdammt, verdammt!"

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading