Verlierer des Tages David Camerons Tochter glaubt ihm nicht

Ja, David Cameron war tatsächlich mal Premierminister Foto: Globe Photos Inc/ImageCollect

Vielleicht solle sie mal zusammen mit ihrem Papa Google befragen... David Camerons (51) jüngste Tochter Florence (7) möchte ihrem Vater einfach nicht glauben, dass er mehrere Jahre Premierminister des Vereinigten Königreichs war. Das hat Cameron nun scherzend bei einer Rede zugeben müssen, wie die britische "Daily Mail" berichtet. Und dabei ist der Ex-Premier gerade erst einmal seit knapp zwei Jahren aus dem Amt.

 

Seine Ehefrau Samantha (47) dürfte unterdessen froh sein, dass sie nicht mehr die Gattin des amtierenden Premiers ist. Erst kürzlich hatte sie der "Times" erklärt, dass sie es gehasst habe, auf öffentlichen Anlässen den Menschen immer zuwinken zu müssen. Bei einem Besuch in Washington habe sie damals sogar versucht, Barack Obama (56) und dessen Frau Michelle (54) zu überreden, die Geste unter den Tisch fallen zu lassen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading