Verlierer des Tages Anna Wintour: Stolperfalle in Wimbledon

Sie ist die wohl einflussreichste und stilsicherste Frau in der Modewelt - und doch: Auch Anna Wintour ist nicht vor allem gefeit Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Fast wäre es schiefgegangen: Beim Tennis-Turnier in Wimbledon war "Vogue"-Chefin Anna Wintour mit High-Heels unterwegs und kam auf der Tribüne ins Stolpern. Zum Glück war eine fremde Frau zur Stelle.

 

Anna Wintour (65) verbringt von Berufs wegen quasi jeden Tag in High Heels. Das Laufen sollte also eigentlich kein Problem für die "Vogue"-Chefin darstellen - trotzdem geriet die 65-Jährige jetzt in Wimbledon ins Stolpern, wie die britische "Daily Mail" berichtete. Beinahe stürzte sie demnach auf einer Tribünentreppe, als sie auf dem Weg zu ihrem Platz stolperte. Gerade noch rechtzeitig konnte sie sich angeblich an einer Dame aus dem Publikum festhalten.

An ihrem Platz angekommen, konnte Wintour über das Malheur schon wieder lachen. Eigentlich ungewöhnlich - sieht man sie doch sonst meistens mit ernster Miene in der ersten Reihe bei den renommiertesten Mode-Events sitzen.

 

 

0 Kommentare