Verlierer des Tages Adele: Ärger mit Finanzamt

Sängerin Adele steckt laut Medienberichten in Schwierigkeiten: Demnach drohen ihr Steuerprobleme in Millionenhöhe.

 

Verrechnet? Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, muss Adele (28, "25") umgerechnet 3,1 Millionen Euro zurückzahlen, um keine Schwierigkeiten mit dem Finanzamt zu bekommen.

Demnach hatte die "Hello"-Interpretin zuvor von einer ihrer eigenen Firmen 8,8 Millionen Euro erhalten - weit mehr als das Steuergesetz erlaubt.

Unangenehm für Adele ist in diesem Zusammenhang auch, dass sie den alleinigen Vorsitz im Unternehmen hat. Der Fehler fiel erst in der Buchhaltung auf. Ein Sprecher der Sängerin wies nur darauf hin, dass das Problem jetzt gelöst sei. Das Vermögen der Londonerin wird auf 110 Millionen Euro geschätzt.

 

0 Kommentare