Verletzung noch bei Schalke Manuel Neuer spielt seit Jahren mit Platte im Fuß

Schon wieder auf Krücken unterwegs: Bayern-Kapitän Manuel Neuer. Foto: Tobias Hase/dpa

Aktuell fällt Manuel Neuer mit einem Mittelfußbruch aus. Was bislang kaum jemand wusste: Der Kapitän des FC Bayern spielt seit fast zehn Jahren mit einer Metallplatte im Fuß.

 

München - 2017 ist für Manuel Neuer ein Seuchenjahr: Insgesamt 31 Partien verpasste der Kapitän der Bayern aufgrund verschiedener Verletzungen. Momentan setzt den 31-Jährigen ein Mittelfußbruch außer Gefecht – die Hinrunde ist für ihn gelaufen. Bereits im April zog er sich beim Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid die selbe Verletzung zu. Erst Ende August konnte er wieder ins Geschehen eingreifen.

Vergangene Woche wurde dem gebürtigen Gelsenkirchener eine Metallplatte in den rechten Fuß eingesetzt. Neuer geht mit der Situation gelassen um – er kennt das Gefühl bereits.

Schon auf Schalke wurde Manuel Neuer eine Platte eingesetzt

Wie er gegenüber Sport Bild verriet, wurde ihm bereits 2008, damals noch im Trikot des FC Schalke unterwegs, eine solche eingesetzt.

"Am rechten Fuß hatte ich 2008 auf Schalke die gleiche Verletzung. Damals wurde mir eine Platte eingesetzt, die immer noch drin ist“, so Neuer. Negative Konsequenzen habe er dadurch nie gespürt: "Ich hatte mit ihr nie Probleme und fühle mich damit wohl. Ich bin ein Freund davon, während der Karriere alles drinzulassen, auch, um unnötige Pausen zu vermeiden.“ So blieb die Platte schlichtweg im Fuß, wo sie bis heute ist.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading