Verletzter Star des FC Bayern Diagnose ist da: Vidal muss operiert werden!

, aktualisiert am 16.04.2018 - 11:43 Uhr
Am Dienstag im Pokal-Halbfinale gegen Bayer Leverkusen mit Sicherheit nicht dabei: Arturo Vidal. Foto: firo/Augenklick

Am Sonntag verletzte sich Bayern-Star Arturo Vidal im Training und musste die Einheit vorzeitig abbrechen. Jetzt ist klar: Er muss operiert werden!

München - Der FC Bayern muss für längere Zeit auf Arturo Vidal verzichten. Der Chilene hat einen freien Gelenkkörper im Knie und muss operiert werden! Das gaben die Bayern am Montag bekannt. Wie lange Vidal ausfällt, konnte Trainer Jupp Heynckes am Montag noch nicht sagen. (Hier gibt's den PK-Liveticker zum Nachlesen) Eventuell droht aber sogar das Saison-Aus.

Der Mittelfeldspieler war wegen einer Kapselreizung im Knie ohnehin schon angeschlagen, am Sonntag blieb er dann im Training im Rasen hängen. Daraufhin brach der 30-Jährige die Einheit ab und wurde mit einem Golfcart in die Kabine gefahren.

Seinen letzten Einsatz hatte Vidal am 3. April im Hinspiel in der Champions League beim FC Sevilla (2:1). Damals musste er nach 36 Minuten verletzt vom Platz.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null