Verletzter schlägt auch Sanitäter In Polizeizelle: Zwei Festgenommene prügeln sich

Die Männer waren bereits auf der Wiesnwache als sie in Streit gerieten (Symbolbild). Foto: dpa

Tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Festgenommenen! Ein 50-jähriger Tourist schlägt einen 30-Jährigen aus der Oberpfalz in der Zelle gegen den Kopf. Bei der anschließenden Behandlung der Verletzungen geht der Oberpfälzer dann auch noch auf einen Sanitäter los.

 

München - Ein wegen Betäubungsmitteldelikt festgenommener 50-jährige Engländer und ein 30-jähriger Deutscher, der laut Polizei wegen seines Verhaltens in Gewahrsam war, gerieten am vergangenen Freitag gegen 23 Uhr in der Polizeizelle aus bislang ungeklärter Ursache in Streit.

Der Engländer verpasste seinem Kontrahenten einen Schlag gegen den Kopf, woraufhin der 30-Jährige zur ärztlichen Behandlung in die Rettungswache auf der Wiesn gebracht wurde. Dort zeigte sich der Mann ziemlich aggressiv und schlug mehrfach mit der Faust in das Gesicht des behandelnden Sanitäters, der dabei leicht verletzt wurde. Er wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Und auch der Engländer wurde zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt - nach Zahlung der Sicherheitsleistung aber wieder entlassen.

Mehr Polizeimeldungen von der Wiesn lesen Sie in unserem Wiesn-Blaulicht.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading