Verletzte Bayern-Stars Alaba setzt Aufbautraining fort - Reha für Ribéry und Robben

David Alaba arbeitet derzeit an seinem Comeback. Foto: dpa

David Alaba hat sein Aufbautraining beim FC Bayern München fortgesetzt. Auch Ribéry und Robben arbeiten an ihrem Comeback.

 

München - Am Ruhetag für das am Dienstag in der Champions League gegen den FC Barcelona ausgeschiedene Team absolvierte der Österreicher, der Ende März einen Innenbandriss im linken Knie erlitten hatte, unter Anleitung eines Reha-Coaches seine Übungen.

Ein spezielles Programm stand am Donnerstag für die verletzten Arjen Robben (Muskelbündelriss) und Franck Ribéry (Sprunggelenksprobleme) im Leistungszentrum an. Dort legte zudem Javi Martínez eine Extraschicht Krafttraining ein.

Für eine Rückkehr auf den Platz wird es für das Trio in dieser Saison jedoch nicht mehr reichen. Nach dem Aus in der Königsklasse warten lediglich zwei weitere Pflichtspiele in der Bundesliga auf den deutschen Rekordmeister, bevor es in die Sommerpause geht.

 

7 Kommentare