Verlassenes Fahrzeug Im Parkhaus: Wem gehört dieser Fiat?

Seinen Parkplatz hat dieser Fiat schon lange nicht mehr verlassen. Auf dem roten Zettel... Foto: Julian Galinski

Ein Kleinwagen steht seit vielen Monaten in einem Parkhaus in der Hochstraße - und verrottet dort vor sich hin.

AU So ein Auto ist eigentlich eine praktische Sache - kann es doch seinen Besitzer trocken und recht zügig von einem Ort zum anderen bringen. Immer wieder kommt es allerdings in München vor, dass Fahrzeuge irgendwo abgestellt und dann vom Besitzer nicht mehr abgeholt werden. So wie der Fiat in der Tiefgarage in der Hochstraße, unterhalb des Motorama Einkaufszentrums.

Sogar die Kindersitze sind noch im Auto, das schon seit vielen Monaten dort steht. Die Reifen werden immer schlaffer, der Fiat bewegt sich keinen Zentimeter. Auch eine polizieliche Halterermittlung brachte allem Anschein nach kein Ergebnis. Fest steht nur: Die Parkgebühren summieren sich Tag um Tag - das Fahrzeug steht nicht im Dauerparker-Bereich.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null