Verlängerung kein Thema Bayern-Star Robben: "Ich hab' ja noch einen Vertrag"

Immer von Fans umlagert: Arjen Robben im Trainingslager des FC Bayern in Doha. Foto: dpa

"Es kommt wie es kommt", sagt Arjen Robben über die Verhandlungen mit dem FC Bayern über eine Verlängerung seines im Sommer auflaufenden Vertrags. Es gebe keine Frist für die Unterschrift unter einen neuen Kontrakt.

 

Doha - Arjen Robben hat bei den Verhandlungen über eine Zukunft beim FC Bayern allem Anschein nach die Ruhe weg.

Die Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrages "ist für mich kein Thema", sagte er am Samstag im Trainingslager des deutschen Rekordmeisters in Doha. Er konzentriere sich jetzt auf die nächsten sechs Monate, und es gebe auch keine Frist für die Unterschrift unter einen neuen Vertrag.

"Es kommt wie es kommt", ergänzte der Niederländer und betonte: "Es ist ja nicht so, dass ich ohne Vertrag spiele. Ich hab' ja noch einen Vertrag."

Zuvor hatte der 32-Jährige bereits bestätigt, dass es ein erstes Gespräch mit den Verantwortlichen des FC Bayern gegeben habe, "und es wird wahrscheinlich noch ein zweites kommen".

Auch seiner weiteren Zukunft sieht Robben gelassen entgegen. "Ich spiele jetzt auf Topniveau, das will ich noch ein bisschen weitermachen. Was danach kommt, muss man schauen. Das ist eine Gefühlssache", sagte er.

Über eine mögliche Zukunft in China sagte der 32-Jährige: "Als Spieler musst du vieles mitnehmen. Du darfst niemals nie sagen. Ich habe auch eine Familie mit drei Kindern, die stehen für mich auf dem ersten Platz. Vielleicht möchte ich die Lebenserfahrung noch machen in einem anderen Land. Vielleicht geht es aber auch gleich wieder zurück in die Heimat. Du musst nichts ausschließen."

Der Niederländer hat jetzt erst einmal bei den Bayern viel vor: "Wir wollen das Bestmögliche aus diesem Trainingslager machen. Es gibt noch Luft nach oben nach der Hinrunde, wir können es noch besser."

 

4 Kommentare