Verkehrsunfall in Planegg Bus durchbricht Zaun - Frau stürzt in Glasscheibe

Bei dem Busunfall in Planegg verletzten sich zwei Personen. Eine Frau stürzte in eine Glasscheibe. Foto: PP MUE

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall in Planegg wurden zwei Personen verletzt. Ein Bus hatte einen Gartenzaun durchbrochen – im Fahrzeug ist eine Frau durch eine Glasscheibe gestürzt.

Planegg - Am Montagmorgen ereignete sich in der Neurieder Straße bei Planegg ein Busunfall. Insgesamt wurden zwei Personen verletzt.

Nachdem der 64-jährige Busfahrer an der Haltestelle "Am Klopferspitz" gehalten hatte, wollte er seine Fahrt fortsetzen. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache beschleunigte der Mann beim Anfahren allerdings so stark, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet. Statt wieder nach rechts zu lenken, fuhr er geradeaus auf einen Gehsteig, wo er schließlich einen Zaun durchbrach und zum Stehen kam.

Der Aufprall war so heftig, dass eine 60-jährige Frau im Inneren des Busses durch eine Glasscheibe stürzte, die daraufhin zerbrach. Durch die Splitter der zerbrochenen Trennscheibe zog sich ein 29 Jahre alter Mann eine Schnittwunde an der Hand zu. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht; die 60-Jährige erlitt Prellungen am Oberkörper und ging selbst zum Arzt.

Der Busfahrer und die weiteren Fahrgäste blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

 

0 Kommentare