Verkehrsunfall auf B12 Ein Toter und vier Verletzte

Ein 41 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 12 im Ostallgäu am Montagabend ums Leben gekommen. 

 

Kempten -Drei Menschen wurden schwer, eine weitere Person leicht verletzt, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus München war kurz nach 18 Uhr aus ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Jengen und Germaringen auf die Gegenfahrspur gekommen. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw des 41-Jährigen aus Kaufbeuren, der durch den Zusammenstoß gegen die Leitplanke gedrückt wurde, umkippte und auf dem Dach rutschend zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Dort prallte er gegen das Auto einer 66-Jährigen aus dem Raum Augsburg. Durch den Zusammenstoß wurde 41-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Das Auto des 34-Jährigen aus München fuhr in die Leitplanke und kollidierte mit dem Fahrzeug eines 50-jährigen Mannes aus Kaufbeuren. Der Beifahrer des 34-Jährigen erlitt leichte Verletzungen. Die anderen drei Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Die B12 wurde bis kurz nach 1 Uhr gesperrt.

 

0 Kommentare