Verkehr 13 Verletzte bei Busunfall in Arnsberg

Ein Linienbus war am Morgen auf einer ansteigenden Fahrbahn nahe einer Schule aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen.

 

Arnsberg - Bei einem Busunfall im nordrhein-westfälischen Arnsberg sind 13 Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Ein Linienbus war am Morgen auf einer ansteigenden Fahrbahn nahe einer Schule aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen.

Er rutschte daraufhin eine Böschung hinunter und prallte frontal gegen ein Sportlerheim, teilte ein Sprecher der Polizei in Arnsberg mit. Der Fahrer des Busses und die zwölf Insassen wurden verletzt, konnten aber von der Feuerwehr geborgen werden. Zwei Verletzte wurden mit einem Rettungshubschrauber in Spezialkliniken gebracht. Schulkinder befanden sich nicht in dem Bus.

 

0 Kommentare