Vergewaltiguns-Vorwürfe Bill Cosby: Model bei Casting Drogen verabreicht?

Hat Bill Cosby vor Jahren Beverly Johnson unter Drogen gesetzt? Foto: [M] Todd Williamson/Evan Agostini/Invision/AP

Die Serie von Missbrauchsvorwürfen für Bill Cosby reißt einfach nicht ab. Das Ex-Supermodel Beverly Johnson behauptet jetzt, Cosby habe sie bei einem Vorsprechen unter Drogen gesetzt - und mit roher Gewalt eine Treppe hinuntergezerrt.

 

Los Angeles - Es ist eine der Fragen, die die USA gerade beschäftigen: Ist Bill Cosby (77, "Die Cosby Show") tatsächlich der Vergewaltiger, als den ihn eine Reihe mutmaßlicher Missbrauchsopfer beschuldigt? Und wird der Star Jahre später noch zur Verantwortung zu ziehen sein? Die Reihe der Anklägerinnen hat am Donnerstag jedenfalls prominenten Zuwachs erhalten: Denn das frühere Supermodel Beverly Johnson (62) erklärt im Magazin "Vanity Fair", Cosby habe sie in den 1980er-Jahren bei einem Casting unter Drogen gesetzt.

In einem Essay schreibt Johnson, Cosby habe ihr eine Rolle in der "Cosby Show" angeboten, und sie zu einem zweiten Casting zu sich nach Hause eingeladen. Ein Kaffee, den der Star ihr auffallend nachdrücklich aufdrängte, sei offenbar mit Drogen versetzt gewesen. "Ich wusste beim zweiten Schluck von dem Drink, den Cosby mir angeboten hatte, dass ich unter Drogen gesetzt worden war - und zwar ordentlich."

Sie habe allerdings die Kraft gefunden, Cosby auf den vermeintlich berauschenden Cocktail anzusprechen - woraufhin der Star "sauer" geworden sei und sie die Treppe hinabgeschleift und aus dem Haus geworfen habe: "Ich hatte Angst, dass mein Genick bricht, angesichts der Gewalt, mit der er mich diese Stufen hinunterzog."

Dennoch habe sie bis jetzt gezögert, den Vorfall öffentlich zu machen. Sie wolle auf diesem Wege nun auch den anderen mutmaßlichen Opfern beiseite stehen, erklärte Johnson. Bislang haben mehr als 20 Frauen Cosby sexueller Übergriffe bezichtigt.

 

1 Kommentar