Verflogen Kauziger Besuch bei der Polizei

Der Findel-Kauz im Handtuch. Foto: Polizei Ebersberg

Viele Vögel zieht es zu Beginn der kalten Jahreszeit in den Süden. Ein kleiner Kauz verflog sich und blieb zwischen einem Laster und dessen Anhänger hängen.

Ebersberg
- Warum fliegen, wenn man sich auch fahren lassen kann, war wohl das Motto eines jungen Kauzes. Der Greifvogel suchte sich ein Plätzchen auf einem Lkw und verfing sich dabei zwischen Zugmaschine und Auflieger. Der Fahrer bemerkte den blinden Passagier und brachte ihn zur Polizei nach Ebersberg. Die Beamten übergaben ihn dem Tierschutzverein. Dort wird der Kauz aufgepäppelt.

 
 

0 Kommentare