Verbraucher Teure Energie treibt Inflation 2011 auf 2,3 Prozent

Hohe Energiepreise haben die Inflation in Deutschland 2011 angeheizt und im Gesamtjahr auf 2,3 Prozent getrieben. Im Dezember setzte sich allerdings der Trend der vergangenen Monate zu sinkenden Verbraucherpreisen fort.

 

Wiesbaden - Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag anhand vorläufiger Daten mit. Für Dezember wurde eine Jahresteuerungsrate von 2,1 Prozent ermittelt, nach 2,4 Prozent im November und 2,5 Prozent im Oktober. Von November auf Dezember 2011 stiegen die Verbraucherpreise vor allem saisonbedingt um 0,7 Prozent. Im Jahr 2010 war die Jahresinflation in Deutschland mit 1,1 Prozent deutlich unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank (EZB) von 2,0 Prozent geblieben.

 

1 Kommentar