Veranstaltungsreihe Lesung: "Blackbox Abschiebung"

In der Seidlivilla findet die Lesung zum Thema "Abschiebung" statt. Foto: Wikipedia/Christiane Dittrich

Zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe über das Thema Abschiebung und Abschottung liest der Autor Miltiadis Oulios aus seinem Buch "Blackbox Abschiebung".

 

Schwabing - Mit einer Autorenlesung von Miltiadis Oulios beginnt am Mittwoch den 22. Januar die Veranstaltungsreihe „Ab|schottung Ab|schiebung Aus|grenzung“ der Karawane München.

Miltiadis Oulios, Autor, Reporter und Radiomoderator aus Köln, geht in seinem Buch „Blackbox Abschiebung“ der Frage nach, was Abschiebung in einer globalisierten Welt bedeutet.

Er beleuchtet, was eigentlich hinter verschlossenen Türen – in der „Blackbox“ – passiert, und porträtiert Menschen, die abgeschoben wurden.

Darüber hinaus geht er den Fragen theoretisch nach, welche gesellschaftliche Funktion Abschiebungen erfüllen und fragt, ob diese überhaupt noch zeitgemäß sind.

Er diskutiert Strategien des Widerstandes und entwickelt eine Theorie der Abschiebung.

Anschließend an die Lesung gibt es Zeit für Diskussion mit dem Autor.

Wann? Mittwoch, 22. Januar, 19.30 Uhr.

Wo? Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b.

Eintritt: Spende 2-6 Euro erwünscht

Die Veranstaltung wird unterstützt von PRO ASYL.

Die Autorenlesung ist Auftakt der Reihe „Ab|schottung Ab|schiebung Aus|grenzung“, die Karawane München in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein veranstaltet.

Die Reihe soll die Politik der Abschiebung und Abschottung beleuchten, ihre Umsetzung näher betrachten und dabei den Blick darauf richten, was diese Praxis für betroffene Menschen bedeutet.

Weitere Veranstaltungen:

Dienstag, 11.02.: Filmpreview (director's cut) und Diskussion: „da.sein“ um 20 Uhr, Maxim Kino.

Dienstag, 25.02.: Film & Podiumsdiskussion: „Leben verboten“ um 19.30 Uhr, Glockenbachwerkstatt.

Sonntag, 09.03.: Aktionstag gegen Abschiebungen, 14 Uhr, Flughafen München

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading