Rom - Papst Franziskus hat erneut ein hartes Durchgreifen der katholischen Kirche gegen sexuellen Missbrauch und ein Ende der Vertuschung versprochen. Allerdings zeigte er bei seiner Abschlussrede am Sonntag im Vatikan keine konkreten Schritte auf, wie die Kirche zu diesem Ziel kommen will.