Vater war unachtsam Kleinkind stürzt drei Meter tief ins Wasser

Ein kleines Mädchen ist mit seinem Kinderwagen in einen Bach gestürzt, weil der Vater unachtsam gewesen war. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Büttner

Dramatischer Unfall: Ein Kleinkind ist drei Meter tief in ein Bachbett gestürzt, weil der Vater den Kinderwagen an einem Abhang abgestellt hatte.

 

Tschagguns - Ein anderthalb Jahre altes Mädchen ist am Dienstag im österreichischen Tschagguns in seinem Kinderwagen drei Meter tief in einen Bach gestürzt.

Der Ludwigsburger Vater des Mädchens hatte den Kinderwagen in der Nähe des Bahnhofes abgestellt und nicht bemerkt, dass der Wagen ins Rollen kam, wie die Polizei mitteilte. Der Kinderwagen stürzte mit dem Mädchen über eine Steinböschung in das Bachbett der Litz. Das Kind konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

 

0 Kommentare