Vandalismus in Freimann Zehn Autos zerstört: Mann schlägt mit Holzstange Windschutzscheiben ein

Bei zehn parkenden Autos wurde die Windschutzscheibe eingeschlagen. Foto: W.B.

Ein Mann schlägt in Schwabing/Freimann in der Nacht auf Dienstag die Windschutzscheiben von zehn parkenden Autos ein. Die Polizei kann den Täter umgehend schnappen.

 

München - Auf der höhe eines Wohnheims für sozial schwache Menschen in der Situlistraße zerstörte der Täter die Windschutzscheiben von mindestens zehn Autos. Mit einer Holzstange drosch er auf die Scheiben, wie die Polizei am Dienstag der AZ bestätigte.

Der Pförtner des Wohnheims beobachtete den Vandalismus und alarmierte sofort die Polizei, die den Mann umgehend dingfest machen konnte.

Der Täter bewohnt ein Zimmer in dem Wohnheim.

Fluchtgefahr besteht keine, weshalb der Mann nach der Befragung durch die Polizei wieder entlassen wurde.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading