USA Whitney Houston will Musikfilm drehen

15 Jahre nach ihrem letzten Filmauftritt möchte die amerikanische Sängerin Whitney Houston wieder als Schauspielerin vor der Kamera stehen.

 

Los Angeles -  Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandelt Houston um eine Rolle in dem Musikfilm "Sparkle".

Es handelt sich um ein Remake des gleichnamigen Streifens aus dem Jahr 1976 über den Aufstieg dreier Schwestern als Sängerinnen. Für die Hauptrolle der jüngsten Schwester "Sparkle" ist die "American Idol"-Gewinnerin Jordin Sparks vorgesehen. Houston, die auch als ausführende Produzentin beteiligt ist, soll ihre Mutter spielen. Die Dreharbeiten sollen im Oktober unter der Regie von Salim Akil beginnen. Das Original war von der Karriere der "Supremes"-Schwestern in den 1950er Jahren in Harlem inspiriert. Irene Cara war 1976 in der Hauptrolle der jüngsten Schwester zu sehen.

Das Remake ist in den späten 1960er Jahren in der Motown-Musikszene von Detroit angesiedelt. Houston war zuletzt 1996 in dem Film "Rendezvous mit einem Engel" auf der Leinwand zu sehen. Davor spielte sie in "Waiting to Exhale - Warten auf Mr. Right" und "Bodyguard" mit.

 

1 Kommentar