USA "Weltuntergangsuhr" bleibt auf zwei Minuten vor zwölf

Washington - Führende Wissenschaftler sehen eine anhaltend große Gefahr dafür, dass sich die Menschheit durch einen Atomkrieg oder Klimawandel selber auslöscht. Das "Bulletin of Atomic Scientists" ließ die "Weltuntergangsuhr" bei seiner jährlichen Pressekonferenz in Washington auf zwei Minuten vor 12 Uhr stehen. Die Uhrzeit - mit der die Forscher symbolisch die Gefahr einer Vernichtung der Menschheit ausdrücken - blieb damit unverändert zum Stand des vergangenen Jahres. So nah an ihrer eigenen Auslöschung war die Menschheit demnach davor zuletzt im Jahr 1953.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading