USA US-Börsen: Nerven der Investoren liegen blank

New York - Die Anfang Mai begonnene Talfahrt an den US-Börsen hat sich noch beschleunigt. Die Furcht der Anleger vor einer Verschärfung des Handelskriegs zwischen den USA und China drückte schwer auf die Kurse. Der Dow Jones fiel um 1,11 Prozent auf 25 490,47 Punkte. Der Eurokurs erholte sich im US-Devisenhandel etwas und notierte zuletzt mit 1,1180 US-Dollar.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading