USA Spike Lee bringt Mike-Tyson-Show an den Broadway

Er kommt als Ein-Mann-Show an den Broadway: Regisseur Spike Lee bringt das Leben von Ex-Box-Champion Mike Tyson (45) auf die Bühne.

 

New York - Der frühere Box-Champion Mike Tyson (45) kommt an den Broadway. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, sind unter der Regie von US-Regisseur Spike Lee (55) sechs Aufführungen der Ein-Mann-Show "Mike Tyson: Undisputed Truth" am New Yorker Longacre Theater geplant.

"Es ist eine Ehre für mich, gemeinsam unser Broadway-Debüt zu geben", sagte Lee ("Malcolm X") in einer Pressekonferenz. Auch Tyson freue sich auf die Zusammenarbeit: "Da ich in Brooklyn geboren und aufgewachsen bin, ist es für mich besonders wichtig, die Höhen und Tiefen meines Lebens mit New York zu teilen", erklärte der ehemalige Boxer.

In dem Stück, das unter anderem von Tysons Frau Kiki geschrieben wurde, soll es unter anderem um die Drogenprobleme des Sportlers, persönliche und berufliche Krisen sowie seinen Gefängnisaufenthalt gehen.

 

0 Kommentare