USA Obama: Demokratie auf Konsens über Fakten angewiesen

Köln - Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat bei einem Auftritt in Köln hervorgehoben, dass Entscheidungen und Diskussionen auf der Grundlage von Fakten stattfinden müssten. "Ich bin ein großer Anhänger aufklärerischer Werte wie Fakten, Vernunft, Logik", sagte Obama vor über 14 000 Zuhörern in der Lanxess-Arena. Eine der größten Gefahren für die Demokratie sei, wenn kein Konsens mehr über grundlegende Fakten existiere. Nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt 2017 hat sich Obama nach eigenen Worten erst einmal ausgeruht. "Michelle und ich haben erstmal sehr lange geschlafen."

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading