US Open 2016 Laura Siegemund gewinnt Mixed-Titel

Laura Siegemund feiert den größten Erfolg ihrer Karriere. Foto: Imago

Als dritte deutsche Tennis-Spielerin gewinnt die Metzingerin Laura Siegemund den Mixed-Titel bei einem Grand-Slam-Turnier und darf sich über eine fünfstellige Siegerprämie freuen.

 

New York - Laura Siegemund hat als dritte deutsche Tennisspielerin nach Cilly Aussem und Anna-Lena Grönefeld den Mixed-Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen.

Die 28-Jährige aus Metzingen setzte sich im Finale der US Open am Freitag gemeinsam mit ihrem kroatischen Partner Mate Pavic gegen die amerikanische Kombination Coco Vandeweghe und Rajeev Ram mit 6:4, 6:4 durch. Im Einzel war Siegemund in New York in der dritten Runde gegen Venus Williams ausgeschieden.

Für den Titel erhalten Siegemund und Pavic einen gemeinsamen Siegerscheck in Höhe von 150 000 Dollar.

 

0 Kommentare