US-Medien sind sich einig Paris Hilton: Verlobung mit Chris Zylka gelöst?

Paris Hilton und Chris Zylka hatten sich Anfang 2018 verlobt Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Elf Monate nach dem Heiratsantrag ist offenbar Schluss: Hotelerbin Paris Hilton soll US-Medienberichten zufolge ihre Verlobung mit Chris Zylka gelöst haben.

 

Zahlreiche US-Medien sind sich einig: Hotelerbin Paris Hilton (37) ist wieder Single! Ihre Hochzeit mit Schauspieler und Künstler Chris Zylka (33, "The Leftovers") soll geplatzt sein. Die Verlobung sei von Seiten der Hotelerbin gelöst worden, haben nicht näher genannte Quellen unter anderem "Entertainment Tonight" verraten. Bereits seit einigen Wochen soll Schluss sein. Demnach habe Paris Hilton "im Laufe der Zeit" festgestellt, dass Zylka nicht "der Richtige" für sie sei.

"Fräulein Unabhängig"

Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch die Hotelerbin scheint die Gerüchte um ihre gelöste Verlobung bereits bedeutungsschwanger auf ihrem offiziellen Instagram-Account kommentiert zu haben. Ihren jüngsten Post kommentierte sie mit den Worten "Miss Independent", was zu Deutsch "Fräulein Unabhängig" heißt. Außerdem hat sie alle gemeinsamen Posts mit Zylka gelöscht - auch das Video vom Heiratsantrag, das sie auf ihrem Profil veröffentlicht hatte.

Zylka hatte Hilton Anfang des Jahres in Aspen einen Antrag gemacht. Knapp zwei Millionen US-Dollar (1,7 Millionen Euro) hat sich der Schauspieler den Verlobungsring für seine Liebste kosten lassen. Erklärte Hilton wenige Monate nach der Verlobung noch, sie wolle "so schnell wie möglich" heiraten, hieß es im Sommer 2018 bereits, dass sie mit der Hochzeit bis 2019 warten wolle, da sie "keinen Stress" haben möchte. Ein Brautkleid soll sie allerdings bereits ausgesucht haben. Zylka und Hilton hatten ihre Beziehung im Jahr 2017 öffentlich gemacht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading