Unterfranken Postbote klaut und lagert hunderte Briefe

Ein Postbote aus Kitzingen in Unterfranken hat in den vergangenen Monaten mehrere hundert Briefe in seiner Garage gesammelt und nicht ausgeliefert.

 

Kitzingen – Unklar ist, ob der 56-Jährige die Briefe wegen des möglicherweise darin vorhandenen Geldes hortete oder ob er sich die Arbeit des Zustellens ersparen wollte. Einige Briefe waren geöffnet. „Wir werten jetzt aus, was alles fehlt, und können daraus besser auf das Motiv schließen“, sagte am Montag ein Polizeisprecher. Der für den westlichen Stadtrand von Kitzingen zuständige Briefträger muss sich wegen Diebstahls, Unterschlagung und Verletzung des Briefgeheimnisses verantworten.

 

0 Kommentare