Unterfranken Fünf Verletzte bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Unterfranken sind am Donnerstag fünf Menschen verletzt worden. Die Pkw-Insassen konnten sich selbst befreien, bevor der Wagen Feuer fing.

 

Karlstadt - Bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2435 zwischen Karlstadt und Wiesenfeld in Unterfranken sind am Donnerstag fünf Menschen verletzt worden. Ein 21-Jähriger war nach Angaben der Polizei mit seinem Auto beim Wiedereinscheren nach einem Überholvorgang auf der abschüssigen und kurvigen Straße von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baumstumpf geprallt und anschließend auf die Straße zurück geschleudert worden. Dort prallte er zunächst gegen einen Kleintransporter und kam dann auf dem Dach zum Liegen. Noch bevor der Wagen Feuer fing, konnten sich der Fahrer und seine drei Mitfahrer im Alter von 21 und 22 Jahren selbst aus dem Wrack befreien. Sie kamen ebenso wie der 50-jährige Fahrer des Kleintransporters ins Krankenhaus.

 

0 Kommentare