Unterföhring Graffiti-Sprayer (13): 59 Sachbeschädigungen

13-jähriger Junge wegen Graffiti festgenommen Foto: Victoria Bonn-Meuser, dpa

Sein Oberteil verriet ihn: Anhand einer Videoaufnahme, die ihn beim Beschmieren der Gemeindehalle in Unterföhrung zeigt, konnte ein 13-jähriger Graffiti-Sprayer identifiziert werden.

 

Unterföhring - Weil er ein markantes Oberteil trug, erkannte ein Polizist einen jungen „Graffiti-Künstler“ wieder. Der hatte Anfang Februar die Gemeindehalle in Unterföhring mit den Buchstaben "STU" besprüht und einen Schaden von 8000 Euro verursacht. Auf dem Video hatte er sich mit Wollmütze, hochgezogenem Kragen und einer Hand vor dem Gesicht unkenntlich gemacht.

Anhand seiner Kleidung konnte der Beamte ihn identifizieren. Eine Befragung des Jugendlichen bestätigte den Verdacht des Beamten - und brachte noch viel mehr ans Licht: Insgesamt werden ihm 59 Fälle von Sachbeschädigung durch Graffiti zugeschrieben. Beschmiert hatte er zahlreiche Hauswände, Lärmschutzwände und Verkehrszeichen.

 

7 Kommentare