Ungewohnt sexy Herzogin Kate überrascht in schulterfreiem Kleid

Darf's ausnahmsweise mal ein bisschen mehr Haut sein? Herzogin Kate pfiff bei ihrem jüngsten Auftritt auf die zugeknöpfte Traidition der britischen Royals. Foto: imago

Normalerweise gibt sich Herzogin Kate eher zugeknöpft, doch am Mittwochabend zeigt die Frau von Prinz William der britischen Tradition die kalte Schulter. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 

London - Herzogin Kate (34) hat bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Natural History Museum (zu Deutsch: Naturhistorisches Museum) in London reichlich Sexappeal versprüht. Sie trug ein enganliegendes weißes Kleid von der in Brasilien geborenen Designerin Barbara Casasola. Besonderer Hingucker: Die Schultern waren unbedeckt. Das Ensemble kostet rund 1.700 Euro.

Um ihr Outfit aufzupeppen, kombinierte sie dazu lachsfarbene High Heels (Preis: rund 160 Euro) und eine glitzernde Clutch. Ihre langen braunen Haare trug sie offen in voluminösen Locken. Das Make-up war dezent gehalten, die Augen waren dunkel geschminkt und auf den Lippen glänzte ein heller Lipgloss. Bei dem Event verriet die zweifache Mutter, dass Söhnchen George (2) es liebe, das Naturhistorische Museum zu besuchen, um die Modelle von Dinosauriern anzusehen. Außerdem sei er fasziniert von Skulpturen.

 

0 Kommentare